Der QDA Solutions Blog

Die Zukunft von QDA

„Protect the Core, Innovate on the Edge“: Wir schützen den Kern unseres Systems, damit Bewährtes erhalten bleibt. Und wir arbeiten mit großem Elan an einer integrierten Plattform für Ihre gesamte Produktions-IT, die viele neue Apps enthalten wird.

Das neue QDA wird cloud- und plattformbasiert sein, eine Microservice-Architektur haben und auf Kubernetes basieren. Sie erhalten eine offene Plattform basierend auf modernen Technologien sowie Free and open Source Software (FOSS). Wir entsprechen damit Ihren Wünschen und Anforderungen, die Sie im Zuge Ihrer eigenen digitalen Transformation an unsere Qualitätsmanagementlösung stellen. Vertrauen Sie auf unsere mehr als 30-jährige Expertise, mit der wir Sie nun bei der Weiterentwicklung von Industrie 4.0 unterstützen.

Wie bereits angekündigt, bringen wir unsere bewährte Technologie mit einem modernen, innovativen Produkt in die Cloud. Zudem möchten wir Ihnen mit den neuen Funktionen der Apps einen Mehrwert bieten. Wichtig sind Ihnen Aspekte wie:

  • neue Technologieplattform,
  • moderne Webtechnologien
  • moderne Benutzererfahrung
  • mobile first
  • cloud-enabled
  • Einbindung von 3rd-party-Technologien
  • Unterstützung neuer Datenbanktechnologie wie PostgreSQL
  • Skalierbarkeit

– wobei Sie auch die Möglichkeit nicht missen möchten, unser „klassisches“ QDA9 weiterhin nutzen zu können. Denn bei all den disruptiven Veränderungen, mit denen die Digitalisierung nahezu alle Wirtschaftszweige erfasst, möchten Sie doch Herr im eigenen Haus bleiben. Sie möchten auf bewährte Systeme nicht gleich von heute auf morgen verzichten. Sie suchen einen verlässlichen Partner, der optional auch eine private Cloud für Sie in seinem Rechenzentrum betreibt.

Schrittweise Modernisierung: von QDA9 über QDAX zu QDA on EdgeOne

Bei unserer Modernisierungsreise berücksichtigen wir Ihren Wunsch nach kontrollierter State-of-the-Art-Entwicklung und bereichern diese mit innovativen Ansätzen und Technologien. Unter dem Motto „Protect the Core, Innovate at the Edge“ tragen wir schon jetzt Ihrem wachsenden Bedarf an produktiver Vernetzung Rechnung, indem wir die Web- und Microservice-Fähigkeit unserer QDA-Lösung weiter für Sie ausgebaut haben. Unsere Road Map sieht eine schrittweise Modernisierung vor – ausgehend vom „klassischen“ Legacy-System QDA9 über das bereits microservice-fähige QDAX hin zum vollständig web- und plattformbasierten QDA on EdgeOne.

Einige technische Fakten

Ein paar Worte zu den wichtigsten technischen Unterschieden zwischen den Versionen: Das klassische QDA9, das viele von Ihnen kennen, besitzt eine robuste Code-Linie und bietet reichhaltige Funktionalitäten – mit Fokus auf den „Power User“ für Konfiguration und Planung. QDAX wird in den neuesten Delphi-Entwicklungsumgebungen (Sydney) erstellt. Der Kernel der X-Serie ist dockerisiert, unterstützt 64 Bit und verbessert die Benutzererfahrung. QDAX lässt sich im Web-Browser mit Virtualisierung ausführen, durch den Einsatz der FIREDAC-Technologie hat sich die Datenbankperformance um 15 – 20 % erhöht. Was die Oberfläche angeht, so können Sie bei QDAX noch zwischen dem klassischen Design und dem neuen Inspire-Design in schwarz und weiß wählen. Schon jetzt wird unser QDAX mit neuen Worker-Productivity-Apps angereichert, die wir auf Basis von EdgeOne PaaS bauen. Ihr Fokus ist der „Daily User“, der Daten und Messwerte sammelt und analysiert. Kernprinzipien bei unserer Entwicklung sind Koexistenz, Microservices, cloud-first, mobile-first und analytics-getrieben.

EdgeOne-Strategie und Philosophie

Unser zukünftiges QDA on EdgeOne wird in die Germanedge-Plattform EdgeOne integriert sein. Diese neue MES- und MOM-PaaS basiert auf einer offenen Enterprise Architektur. Er ermöglicht es Ihnen, Ihre digitale Strategie werksübergreifend und international umzusetzen – intuitiv, skalierbar und nach dem neuesten Stand der Technik. Dabei erhalten Sie alles aus einer Hand, denn in EdgeOne werden sämtliche Angebote der Germanedge-Produktgeber GEFASOFT, New Solutions, ORSOFT und QDA SOLUTIONS in einem Unified Production Workplace integriert.

EdgeOne ist die integrierte Plattform für Ihre gesamte Produktions-IT. Sie basiert auf einer Microservice-Architektur und bietet neben allen Germanedge-Funktionen wie CAQ, MES, WMS, APS, dSFM auch die Möglichkeit zur Integration von 3rd-Party-Anwendungen. Dazu wird Kunden auch ein Software-Development-Kit (SDK) zur Verfügung gestellt. Das Domänenmodell ist auf Basis von ISA95 aufgebaut und Industrie 4.0-fähig. Adressiert werden Big Data-, KI-, Blockchain- und VR/AR-Szenarien in einer skalierbaren, containerisierten, anpassbaren und austauschbaren Struktur. Mit EdgeOne stellen wir Ihnen eine End-to-End-Lösung bereit, die alle produktionsbezogenen Prozesse innerhalb einer Produktfamilie abdeckt – unabhängig von der Branche.

Vom monolithischen Legacy-System zu cloud-basierten Microservices

„Protect the Core, innovate at the Edge“ – On-premise monolithis to cloud-based microservices

Die klassische IT-Landschaft bestand aus mehreren Legacy-Monolithen mit Tier-One-Architektur und Punkt-zu-Punkt-Integration. Diese haben sich bis heute bewährt, und es gibt immer noch Vorteile, die für dieses Architekturmodell sprechen. Doch je komplexer solche monolithischen Systeme werden, desto mehr überwiegen Nachteile wie hoher Bereitstellungs- und Wartungsaufwand. In den vergangenen Jahren wuchs daher in vielen Unternehmen das Interesse an Microservice-Architekturen. Diese tragen zur Umsetzung von DevOps-Unternehmenskulturen, von automatisierten Bereitstellungsverfahren und zur Skalierung agiler Softwareentwicklungsprozesse bei.

Die Transformation / Migration von monolithischen Systemen hin zu Microservice-Architekturen sollte schrittweise erfolgen – über servicefähige Lösungen, die mit App-Anwendungen, z.B. für die Mitarbeiterproduktivität erweitert werden, und gemeinsame Plattformdienste nutzen. In nicht allzu ferner Zukunft werden sich Monolithen auflösen. An ihrer Stelle werden Schwärme von Cloud-nativen Microservice-Apps treten, die innerhalb bestimmter ISA-95-Geschäftsdomänen aktiv sind.

Operative Kosten senken, Mitarbeiterproduktivität erhöhen

Unsere QDA-Lösung ist auf allen mobilen Geräten per App oder Webbrowser verfügbar, Daten lassen sich sowohl online als auch offline erfassen. Zudem können Sie die operativen Kosten von QDA senken, indem Sie unsere Technologieplattform nutzen. Als All-inclusive-Lösung können wir Ihnen neben Oracle und MS SQL mit PostgreSQL zusätzlich eine günstige Datenbank und mit Linux ein günstiges Betriebssystem bieten. Dank der 64-Bit-Architektur erreichen Sie eine höhere Systemperformance und Stabilität. QDAX unterstützt private und öffentliche Cloud-Umgebungen, und Sie erhalten Implementierungsvorlagen für branchenspezifische Compliance-Standards.

Unterm Strich können Sie die Produktivität Ihrer Mitarbeiter erhöhen. Durch den Einsatz rollenbasierter Dashboards und innovativer Techniken wie mobile Apps, webbasierte Portale und Augmented Reality beschleunigen Sie Reaktionszeiten und Problembehebungen. Damit verbessert sich die Zusammenarbeit in der Lieferkette und die Vorhersagebarkeit der Produktionsqualität.

Wir garantieren Ihnen einen nahtlosen Übergang von der jetzigen auf die neue Technologie. Zudem können wir Ihnen zusammen mit Germanedge ein komplettes Outsourcing Ihrer Produktions-IT anbieten, inklusive Hardware, Services und Datenerfassung.

Mit QDA Web-BI sind wir bereits den ersten Schritt unserer QDA Modernisierungsreise gegangen. Weitere Themen werden in Zukunft folgen, wie der Germanedge SAP Adapter, das optimierte Reklamationsmanagement in der Cloud oder 4 neue Worker Productivity Apps.

Wir halten Sie weiterhin auf dem Laufenden.

Sind Sie daran interessiert, mehr über die Modernisierung von QDA zu erfahren?

Kontaktieren Sie uns noch heute, damit wir gemeinsam Ihren Qualitätsprozess optimieren können.