Papier- und Verpackungs­industrie

In den letzten Jahren hat sich die Nachhaltigkeit als einer der stärksten Trends in der Verpackungsindustrie etabliert. Umweltverträglichkeit und Mehrzwecktauglichkeit werden in Zukunft kaufentscheidend sein. Den umweltfreundlichen Weg zu gehen, bedeutet aber nicht mehr, dass die Kunden bereit sind einen höheren Preis zu zahlen oder Kompromisse bei der Qualität eingehen wollen. Vielmehr gehen diese beiden Aspekte Qualität und Nachhaltigkeit bei flexiblen Verpackungen Hand in Hand.

Dies stellt Sie, die Hersteller und Lieferanten von Verpackungslösungen, vor große Herausforderungen, da Sie Ihre derzeitigen Produkte neu erfinden müssen, um die neuen Umweltanforderungen in Bezug auf die Materialien zu erfüllen, und gleichzeitig versuchen müssen, eine möglichst multifunktionale Lösung zu gewährleisten. Um ein bereits auf den Markt gebrachtes Produkt neu zu erfinden, ohne die Kosten des Endproduktes zu erhöhen erhöht nicht nur den Personaleinsatz, sondern belastet auch die IT-Systeme.

Die meisten Hersteller haben in der Produktion monolithische Lösungen, ohne jegliche Integration von F&E- und Laborsystemen (LIMS) mit den Qualitätssystemen im Einsatz. Das bedeutet, dass Änderungen in mehreren Systemen gepflegt werden müssen, was eine große Herausforderung darstellt. Die Investition in neue einfache und integrierte Lösungen ist daher zwingend erforderlich, erhöht aber auch zugleich die Total Cost of Quality. Aber ohne diese Lösung würden die Total Cost of Poor Quality steigen. Veränderungen gehen häufig einher mit dem Einsatz neuer Materialien, neuer Prozesse und sogar neuer Ausrüstung. Die Lernkurve kann am Anfang zu einer höheren Ausschussrate führen, wenn nicht die entsprechenden Präventiv- und Erkennungsmaßnahmen berücksichtigt werden.

Auch die zunehmenden Anforderungen an die Rückverfolgbarkeit stellen einen zusätzlichen Stressfaktor für die Mitarbeiter und Systeme dar und müssen natürlich integriert werden. Da viele Verpackungsunternehmen in der Vergangenheit papierbasierte-, Excel-, Standalone- oder sogar selbstgebaute Systeme verwendet haben, ist die Herausforderung groß und der Bedarf an Standardlösungen hoch.

Da die Qualität der Verpackung oft direkt mit der Qualität des Produktes einhergeht, ist die Notwendigkeit, eine hohe Qualität dokumentieren zu können, nicht nur eine Anforderung, sondern auch ein Wettbewerbsvorteil.

Da die Unternehmen oft sehr automatisierte Produktionsprozesse haben, müssen die Systeme nicht nur mit der bestehenden IT-Landschaft und den Maschinen integriert werden, sondern auch die Qualität überwachen und sicherstellen, dass Maßnahmen ergriffen werden, um zu vermeiden, dass Fehler zukünftig noch einmal auftauchen können. Dies muss sowohl auf Maschinen-, Linien-, Anlagen- als auch auf Unternehmensebene geschehen, um sicherzustellen, dass Verbesserungen auf globaler Ebene umgesetzt und idealerweise auch mit Lieferantendaten integriert werden.

Dies kann eine große Herausforderung sein und stellt natürlich eine Reihe von Anforderungen an den Anbieter von QMS-Systemen, da es nicht nur die Qualitätsanforderungen der QM-Abteilung erfüllen muss, sondern auch mit einem kosteneffizienten Lizenzmodell und einem flexiblen Einsatzmodell ausgestattet sein muss, das globale Einstellungen und lokale Anpassungen ermöglicht, zukunftssicher ist und eine Gate-to-Gate-Lösung bietet. Da es sehr unwahrscheinlich ist, dass diese Zusatzkosten später auf den Gesamtpreis des Produktes geschlagen werden kann, ist eine gute und solide ROI-Berechnung wichtig, um die Zusatzausgaben zu rechtfertigen.

Zukunftssicher mit QDA

Mit unserer Softwarelösung QDA unterstützen wir unsere Kunden seit mehr als 30 Jahren im Bereich des Qualitätsmanagements sowohl in der Produktion als auch im Laborbereich. Wir arbeiten eng mit unseren Kunden zusammen, um die für sie optimale Lösung zu finden, inklusive der Einhaltung vorgeschriebener Normen. QDA SOLUTIONS arbeitet seit mehr als 15 Jahren mit einigen der größten Lieferanten von Verpackungsmaterialien und -maschinen zusammen und hat dabei ein großes Fachwissen zur Prozessoptimierung und Kostenreduzierung erworben.

Unsere Qualitätslösung

Firmenlogo von QDA SOLUTIONS
Blaue Silos
  • Erweiterte Qualitätsplanung (APQP, FMEA, PPAP, Prozessflussdiagramm, Kontrollplan)
  • Datenerfassung & SPC
  • Reklamationsmanagement
  • Dokumentenmanagement
  • Wareneingangs-/Warenausgangsprüfung
  • Systemintegration mit PLM-ERP-MES
  • Integration von Anlagen und Maschinen
  • Maßnahmen-Management
  • KPI-Berichterstattung
  • Zertifikate
Firmenlogo von QDA SOLUTIONS
Blaue Silos

Die Vorteile von QDA auf einen Blick

Pfeil nach unten

Kostenreduzierung

Reduziert Kosten, die durch minderwertige Qualität entstehen

Profitabilität

Erhöht Ihren EBIT und die Profitabilität

Schnelle Markteinführung

Die integrierte Lösung reduziert die Planung und Produktion von Neuteilen

Transparenz

Verbesserung des Kunden-Lieferantenverhältnisses durch eine transparente Arbeitsweise

Durchgängigkeit

Automatisierter und synchroner Prozessfluss durch alle Dokumente hinweg (Prozessfluss, Kontrollplan, PFMEA, Arbeitsanweisungen usw.)

Verbindendes Zahnrad

Leichte Bedienbarkeit

Erleichtert die Verwaltung großer Gruppen ähnlich hergestellter Teile (Teilefamilien) sowie vereinfachter und strukturierter PPAP/FMEA-Prozess zur Gewährleistung konsistenter Ergebnisse.

Planung/Kommuni­kation/Nachverfolgung

Beschleunigte Planung und Überwachung für den gesamten Projektlebenszyklus.

Fehlereliminierung

Reduzieren Sie die Anzahl Ihrer Dokumente, minimieren Sie die Dateneingabe und stellen Sie die Konsistenz in allen Phasen sicher.

Icon, das einen Kreislauf darstellt

Rückverfolgbarkeit

Sicherstellung der vollständigen Rückverfolgbarkeit der Qualitätsdaten vom Lieferanten bis zum Endprodukt.

Nehmen Sie persönlich Kontakt mit mir auf!

Sie haben konkrete Fragen zu unseren Lösungen? Schreiben Sie mir gerne über das Kontaktformular.

Profilbild von Michael Gadau

Michael Gadau
Director QDA SOLUTIONS